Sicherheitstipps für sicheres Wohnen

Sicher wohnen

Die Kriminalstatistik zeigt: Alle 2-3 Minuten findet in Deutschland ein Einbruch statt. Untersuchungen haben ergeben, dass Diebe in der Regel nicht länger als 60 Sekunden benötigen, um in das Innere eines Objekts zu gelangen. Nachfolgend finden Sie allgemeine Tipps zu Ihrer eigenen Sicherheit und zur vorbeugenden Verbrechensbekämpfung. Einbruchschutz heißt sicher wohnen!

Türen/Schlösser

  • Achten Sie darauf, dass alle Außentüren Sicherheitsschlösser mit verstärkten Schließblechen haben.
  • Hinterlegen Sie niemals einen Schlüssel unter der Fußmatte, in einem Blumentopf oder auf einem vorstehenden Tür- oder Fensterrahmen.
  • Alle Außentüren sollten aus Metall oder solidem Holz gefertigt sein.
  • Installieren Sie einen Spion mit Weitwinkel-Linse an allen Außentüren, so dass Sie jederzeit sehen können, wer vor der Tür steht.
  • Um sicher zu wohnen, wechseln Sie die Schlösser aus, wenn Sie einen Schlüssel verlieren oder in eine neue Wohnung ziehen.
  • Schließen Sie immer ab, wenn Sie das Haus verlassen, und sei es noch so kurz. Ein einfaches "Zuziehen" der Tür bietet keinen Einbruchschutz.
  • Hinterlassen Sie keine Nachrichten an Ihrer Wohnungs- oder Haustür, die deutlich machen, dass Sie nicht zu Hause sind.
  • Um als Frau alleine sicher zu wohnen, ist es ratsam, nur die Initialen des Vornamens auf Klingelschild oder Briefkasten anzubringen.

Fenster

  • Halten Sie den Eingangsbereich und die Fenster als Einbruchschutz frei von zu hoher Bepflanzung, damit der Einbrecher seiner Arbeit nicht ungesehen nachgehen kann.

Garage/Lagerräume

  • Als Einbruchschutz sollten Sie Garagentore, Türen zu Schuppen oder anderen Lagerräumen stets abschließen.
  • Versichern Sie sich, dass die Türen richtig geschlossen sind.
  • Auch in einer abgeschlossenen Garage sollten sich keine Wagenschlüssel befinden.

Außensicherung/Garten

  • Diebe meiden helles Licht. Installieren Sie Außenbeleuchtungen und lassen Sie diese bei Nacht eingeschaltet. Wir empfehlen eine an Bewegungsmelder gekoppelte Außenbeleuchtung.
  • Platzieren Sie gut sichtbar Ihre Hausnummer, damit sie von Polizei und anderen Einsatzfahrzeugen schnell gefunden werden können.

Wenn sie in den Urlaub fahren

  • Wenn Sie verreisen, erwecken Sie mit ein paar Zeitschaltern an Lampen in verschiedenen Räumen den Eindruck, dass Sie zu Hause sind. Lampen, die 24 Stunden am Tag brennen, sind für den Dieb ein sicheres Zeichen, dass niemand zu Hause ist.
  • Informieren Sie einen Nachbarn über Abreise- und Rückkehrdaten.
  • Stoppen Sie während Ihrer Abwesenheit möglichst alle Lieferungen von Zeitungen/Zeitschriften.
  • Bei längerer Abwesenheit sollten Sie dafür sorgen, dass Ihr Rasen gemäht wird.
  • Bitten Sie einen Nachbarn, regelmäßig Ihren Briefkasten zu leeren.
  • Lagern Sie kleine Wertgegenstände in einem Safe oder Bankschließfach.
  • Hinterlassen Sie keine Nachrichten, dass Sie nicht zu Hause sind.


 

Sicherheits Angebot

Sicherheitspaket PLUS
100% Sicherheit für 69,- €/Monat Funkalarmanlage mit Aufschaltung zur 24h-Notrufzentrale

Leasing Angebot

Lernen Sie unsere Leasingangebote für ein Scharpf-Alarmsystem kennen.

Kontakt

Unser Team in Dreieich / Frankfurt steht Ihnen gerne für alle Fragen rund um Ihre persönliche Sicherheit persönlich zur Verfügung. Scharpf - Ihr Partner für Sicherheitstechnik im Rhein-Main-Gebiet.